#Abschiedsbuch

Hej,

Ostern ist vorbei aber meine Osterferien zum Glück noch nicht ganz. Es sind die letzten Ferien die man von Anfang bis Ende einfach genießen kann, denn als nächstes kommen die Sommerferien und nach der Hälfte der Sommerferien werde ich schon in Schweden sein.

Es sind jetzt noch etwas weniger als 4 Monate, die mir hier in Deutschland weiterhin noch bleiben. Man merkt es schon, dass es bald hier in Deutschland zu „Ende“ ist und man eigentlich schon sofort los möchte. Allerdings gibt es hier noch das ein oder andere zu erledigen, wie zum Beispiel mein Abschiedsbuch.

Wer ein „Abschiedsbuch“ nicht kennt, hier die Erklärung: ein Abschiedsbuch wird in der Regel vom Austauschschüler (also von mir) von außen und von innen (die ersten 1-5 Seiten) selbst gestaltet. Die meisten machen eine Collage mit Bildern für die Front und die Rückseite des Buches und im inneren wird dann beschrieben was dieses Buch überhaupt für ist.

Also das Abschiedsbuch ist dafür da, um es Leuten zu geben, die einem besonders wichtig sind. (z.B Familie, Freunde o.ä) Diejenigen den ihr das Buch dann gebt, sollten dort dann etwas reinschreiben. Sei es einfach nur etwas was man einem schon immer sagen wollte, oder nur Fotos wo man zusammen drauf ist rein klebt. Alles ist erlaubt und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

In meinem Fall ist die Gestaltung des Buches ein bisschen anderes, ich wollte zwar eigentlich auch so eine Collage mit Bildern machen, aber eine der Arbeitskolleginnen von mir deren Mann hat mir die Gestaltung sozusagen abgenommen. Dieser Mann der sich Airbrush-Art Leyser nennt, macht dieses Airbrush und da ist es mir ziemlich entgegengekommen das mir dieses Angebot gemacht wurde. Zumal sieht das Airbrush schon ziemlich cool aus! Nun habe ich ein Buch was speziell für mich per Hand angefertigt wurde und wer sagt dazu schon nein?! Das Buch wurde selber gebunden, mit Leder überzogen und mit Airbrush beschriftet.

20170418_234052

20170418_234101> Ich habe mich übrigens entschlossen das Abschiedsbuch so gestalten zu lassen, da es so wie ich es dann habe, es keiner in so einer Form hat. Nachdem ich das Abschiedsbuch ganz fertig habe, werde ich es euch nochmal ganz zeigen.

Vielen Dank für das einzigartige Abschiedsbuch und wenn ihr auch coole Sachen von Airbrush-Art Leyser haben wollt, dann schaut mal auf seiner Facebook Seite Airbrush-Art Leyser vorbei.

Bis dahin und Hey då, Devin

Advertisements

8 Gedanken zu “#Abschiedsbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s