Der ganz normale Wahnsinn…

Was? Wo? Wann? Warum? Wie lange?

Das sind immer noch die Fragen die Leute fragen wenn sie das erste mal hören das ich ein
Auslandsjahr machen. Es kommt immer noch vor das einer von meiner Reise noch garnicht mitbekommen hat. Es sind dann aber immer die Freunde von Freunden oder so ähnlich. Die Frage „Warum“ ist meine Meinung nach am schwersten zu beantworten, denn meistens versteht dein gegenüber das einfach nicht.

Es ist wirklich einfach einfacher die 10. Klasse Ende zu machen und ganz normal wie tausend andere das Abi normal anzufangen. Stattdessen gehe ich für ein Jahr nach Schweden, weiß nicht ob ich die 12. Klasse mit meinen Freunden weitermachen kann oder ich wiederholen muss. Ich muss sehr wahrscheinlich wiederholen und wisst ihr warum? -Weil ich dann ein Jahr in Schweden kein Spanisch hatte.

Ich finde das so dumm und das hat einfach mit der Gesetzgebung in NRW für Gesamtschulen zu tun. Man wird sozusagen „bestraft“ dafür das man ein Jahr im Ausland ist, denn ich würde Mega gerne in mit meinen Freunden weiter machen . Ich werde nach dem Jahr zu 100% besser Schwedisch können als Spanisch! Man muss es nicht verstehen und über das ganze wird man in der Schule garnicht richtig  aufgeklärt, erst wenn es sozusagen schon zu spät ist.

Ich würde es für gut heißen, wenn die Politiker in Düsseldorf, da wo der Landtag für NRW sitzt das Gesetz mal ändern würden. Es gibt nämlich so viele Schülerinnen und Schüler die auch gerne ein Jahr ins Ausland wollen, aber nicht wiederholen möchten.

Hey då, Devin

 

Abflugtermin

Hej,

ich habe grade von YFU meinen Abflugtermin bekommen. Ich werde am Mittwoch den
16.August.2017 von Düsseldorf nach Frankfurt fliegen und von dort dann als Gruppenflug nach Stockholm (Schweden).

Ich habe mich grade ziemlich gefreut als ich den Termin bekommen habe, denn jetzt weiß man endlich wann es genau losgeht. Es sind jetzt genau 149 Tage bis es heißt „Adieu Deutschland“ und Willkommen Schweden.

In etwas mehr als eine Woche beginnt meine VBT, ich freue mich schon! 🙂

Hey då,

Devin

 

YFU – Lernplattform

Hej,

mit der Einladung zu VBT habe ich auch meine Anmeldedaten für die YFU – Lernplattform bekommen. Naja so direkt ging das nicht, denn YFU hatte ein paar Technische Probleme mit dem vergeben der Anmeldedaten. Aber nach ein bis zwei E-Mails hat sich auch das geklärt.

Aber was genau ist die YFU – Lernplattform genau?

So grob gesagt ist die Lernplattform eine Plattform zum Lernen… So aber jetzt mal im ernst. Auf der Lernplattform wird man auf verschiedenes vorbereitet. Es gibt ein „Modul“ was man ich vor der VBT anschauen und Lesen soll. Es gibt aber auch sogenannte Kurse, was man da aber genau macht weiß ich noch nicht, denn bis jetzt gibt es für mich noch keine Kurse.

Die Lernplattform wurde von ehemaligen Austauschschülern entwickelt und dient auch zur Vorbereitung des Auslandsjahres. Es werden auch bald Module für verschiedene Länder freigeschaltet die man bearbeiten/lesen kann.

 

So das war´s jetzt erstmal, in genau 2 Wochen beginnt meine VBT, eine spannende Zeit erwartet mich dort. Ich bin gespannt.

 

Hey då,

Devin

YFU-Sweden

Hej,

ich weiß jetzt zu fast 100% das YFU Sweden für mich eine Gastfamilie sucht, denn ich habe das auf der YFU Sweden Facebookseite gefunden. ↓

16649076_10155052760704243_887162929886388698_n

Dabei stand noch dieser Text:

Musik och sport står i fokus för Devin från Tyskland som just nu gör sig redo för att upptäcka Sverige. Att dela samma intresse som en utbytesstudent gör det ofta enkelt att komma in i familjen och få gemensamma aktiviteter. Kanske är det ni som tar emot Devin i Augusti? #utbytesstudent #yfu#värdfamilj #värdförälder

Ist natürlich auf Schwedisch, auf Deutsch heißt es ungefähr so:

Musik und Sport stehen im Mittelpunkt von Devin aus Deutschland jetzt ist immer bereit, Schweden zu entdecken. Um das gleiche Interesse als Austauschschüler teilen oft machen es einfach, in die Familie und Community-Aktivitäten zu erhalten. Vielleicht ist es Ihnen, die Devin August erhalten? #utbytesstudent #yfu # Gastfamilie host # Mutter

Hört sich jetzt nicht wirklich Deutsch an, aber das ist es was der Google-Überstezer sagt. Mit ein bisschen Fantasie kann man sich die Sachen aber ableiten.

Mal sehen was draus wird und wann ich dann endlich meine Gastfamilie bekommen. Ach und das Bild von „mir“ haben sie echt gut getroffen. 😉

Hey då, Devin

 

VBT – Termin

Hej,

es geht weiter mit einem Schritt Richtung Auslandsjahr. Ich habe meinen Termin für die VBT Bekommen. YFU liebt wie ihr schon gemerkt habt Abkürzungen, denn VBT heißt ausgeschrieben → Vorbereitungstagung.

Es wird am Freitag den 29.03.17 von Essen nach Lauenburg gehen wo die VBT stattfinden wird. Das sind ca. 3 Stunden Zug fahrt. Am  Mittwoch den 03.04.17 wird es dann auch wieder von Lauenburg nach Hause gehen. Also bin ich gut 5 Tage dort und werde für die Tage vom Unterricht befreit. 🙂

Die Vorbereitungstagung ist, wie der Name schon sagt eine Tagung zur Vorbereitung des Auslandsjahres. Dort wird nochmal alles erklärt, man kann Fragen stellen und man wird auf alle möglichen Situationen die passieren können vorbereitet.

Ich werde da natürlich nicht alleine sein, es werden noch ganz viele andere kommen, aber wie viele es sein werden weiß ich jetzt nicht. Ich hoffe das alles klappen wird und freue mich schon wieder neue ATS kennenzulernen.

Ich werde spätestens nach der VBT hier drüber schreiben, denn ich weiß nicht ob ich in den Tagen Zeit dafür haben werde. Es soll nämlich alles ziemlich viel dort sein.

 

Beste Grüße, Devin

Hoch & Tiefs 

Diese hoch und Tiefs eines Austauschschülers sind nicht immer schön. Klar wenn man ein Hoch hat dann ist alles super, aber wenn man ein Tief hat sieht alles ganz anders aus. Man will sich verkriechen keinen sehen und alles vergessen. Denn das was man hier hinterlässt sind Spuren der letzten 17 Jahre.

Ich bin eine Mega Familien Freunde-Mensch, alles sind mit so wichtig. Man hört alles sagen, dass man nicht gehen soll, aber das macht es nicht besser! Auch wenn es nur gut gemeint ist.

So jetzt ist Schluss mir rumgeülze, euch noch einen schönen Abend, euer Devin

Die passende Organisation

Hej,

eine für sich passende Organisation zu finden ich nicht ganz leicht, denn es gibt nicht nur ein bis zwei sondern noch viel mehr. Bei mir war es irgendwie schnell klar das ich mit YFU mein ATJ machen möchte, da sie mir von Anfang an gefielen. Vom Internetauftritt bis hin zum Vorstellungsgespräch. Wobei viele Faktoren eine Rolle spielen, welche Orga man nimmt.

Zu einem gibt es Orgas die z.B nur die USA und Australien,Neuseeland anbieten andere wiederum nur USA und wieder andere was ganz anderes. Schweden zählt zu den ATJ Ländern in den jetzt nicht so viele hingehen, somit gibt es auch nicht überall Schweden.

Aber auch der Preis Leistungsverhältnis sollte stimmen. Bei einer Orga ist der Flug im Programmpreis, bei der anderen nicht. Und noch viel mehr. Es ist wichtig das man erst verschiedene Orgas raussucht und sie vergleicht, denn überall ist es anders! Erfahrungsberichte lesen hilft auch.

yfu_logoMan muss mit seiner Orga klarkommen und ein gutes Gefühl dabei haben, denn sie werden für ein Jahr dein „erster“ Ansprechpartner sein. Ich bin bis jetzt mit YFU zufrieden und habe auch nur gutes gehört, also falls jemand noch eine Orga sucht schaut dort mal vorbei!

Hey då, Devin

 

195 days

Die Zahl 195 die so langsam ernst wird, denn in 195 Tagen am 21.08.2017 beginnt die Schule in Schweden. Das kann ich jetzt schon so sicher sagen, denn in Schweden beginnt im Sommer überall im Land am gleichen Tag die Schule.

Es ist nicht mehr lang, die 200 sind geknackt und ich freue mich schon sehr. Die nächsten Monate werden schnell vergehen und es ist noch viel zu tun. Abschiedsbuch, Koffer besorgen, VBT und vieles mehr. Was die VBT ist und was man dort macht werde ich euch noch sagen, aber erst wenn es so weit ist.

Es wird und bleibt spannend.

Hey då,

Devin

ATS-Treffen Essen

Hej,

es gab heute (04.02.17) wieder ein ATS-Treffen und zwar in Essen. Wir waren heute eine wirklich kleine Gruppe mit nur 10 Personen. Dennoch war es auch heute sehr schön, witzig und einfach wieder der Börner. Auch wenn es eine ziemlich kleine Gruppe war, war es gut, denn es ist viel einfacher bei Starbucks dann Sitzplätze zu bekommen und die Entscheidungen fallen einfacher wo man als nächstes hingeht.

Wir haben uns um 12 Uhr am Hauptbahnhof in Essen getroffen und ich bin erstmal zu spät gekommen obwohl ich ja aus Essen komme, aber wenn man die Bahn verpasst kann mir das auch passieren. Als dann alle da waren und ich war trotz Verspätung nicht der letzte, sind wir nach Starbucks gegangen. Dort waren wir dann etwas mehr als zwei Stunden. Weiter ging es mit Burgergrista, eigentlich wollten wir zum Vapiano aber dort war es zu voll. Bei Burgerista waren wir dann bis ungefähr 16:30 Uhr und als wir dort fertig waren sind auch schon einige gegangen, sodass wir dann nur noch mit fünf Leuten wieder bei Starbucks waren. Ende war es dann so gegen 18 Uhr, wo der Rest dann gegangen ist.

Ihr seht unsere ATS-Treffen sind fast immer gleich, wir sind fast immer bei Starbucks. Es ist aber nicht langweilig, weil auch immer neue Personen kommen und auch mit die die man schon kennt ist es immer witzig.

Es war wieder schön und diese Treffen gehören einfach zum ATS dasein dazu!

Einen schönen Abend noch,

euer Devin